N-Methylformamid

N-Methylformamid wird als polares Lösungsmittel (z. B. auch im Karl-Fischer-Verfahren zur Wasserbestimmung) verwendet. Weiterhin dient sie als Zwischenprodukt bei der Herstellung von Insektiziden. N-Methylformamid zeigt gewisse Antitumor-Wirkungen und ist deshalb Gegenstand der aktuellen medizinischen Forschung