Formaldehyd 37%

Staffelkorting
  • 2 für je €6,84 kaufen und 5% sparen
  • 6 für je €6,12 kaufen und 15% sparen
Menge
Produkt
Preis
Details
1 L
€7,20 exkl. MwSt.
€8,71 Inkl. MwSt.
Variant1 L
CAS50-00-0
Zusätzliche Informationen Keine Erlaubnis zur Verwendung in der Landwirtschaft
ArtikelnummerPT098.1
Lieferung3-4 tagen
5 L
€19,10 exkl. MwSt.
€23,11 Inkl. MwSt.
Variant5 L
CAS50-00-0
Zusätzliche Informationen Keine Erlaubnis zur Verwendung in der Landwirtschaft
ArtikelnummerPT098.2
Lieferung3-4 tagen
20 L
€47,60 exkl. MwSt.
€57,60 Inkl. MwSt.
Variant20 L
CAS50-00-0
Zusätzliche Informationen Keine Erlaubnis zur Verwendung in der Landwirtschaft
ArtikelnummerPT098.3
Lieferung3-4 tagen
Bestellt für counting..., morgen zu Hause
Alles in den Warenkorb
Staffelkorting
  • Kaufen Sie 2 und sparen Sie 5%
  • Kaufen Sie 6 und sparen Sie 15%
Produktinformation
Informationen

Formaldehyd (systematischer Name Methanal) ist eine organisch-chemische Verbindung mit der Summenformel CH2O und der einfachste Vertreter aus der Stoffgruppe der Aldehyde. Unter Standardbedingungen ist Formaldehyd ein Gas mit einem stechenden Geruch.

Mit etwa 21 Millionen Tonnen Jahresproduktion (Stand: 2019, bezogen auf 100 % Formaldehyd), ist Formaldehyd eine der meisthergestellten organischen Chemikalien. Die technische Formaldehydherstellung erfolgt katalytisch durch die Oxidation oder die Dehydrierung von Methanol, etwa im Silberkatalysator-Verfahren oder im Formox-Verfahren. In der chemischen Industrie dient er insbesondere als Ausgangsstoff bei der Produktion von Phenol- und Harnstoffharzen. Ein weiteres Polymer ist Paraformaldehyd, das unter anderem in der Zellbiologie genutzt wird. Er ist ein starkes Antiseptikum und Desinfektionsmittel, das als 40-prozentige Lösung des Aldehyds in Wasser erhältlich ist und als Fungizid und Konservierungsmittel eingesetzt wird.

In der Natur kommt Formaldehyd als Oxidationsprodukt von Terpenen sowie als Stoffwechselprodukt von Bakterien vor, die Substrate mit einem Kohlenstoffatom wie Methanol, Methan oder Methylamin zu Kohlenstoffdioxid aerob verstoffwechseln. Formaldehyd ist Teil des menschlichen Stoffwechsels. Er ist als karzinogen eingestuft.

Mit Methanol stabilisiert.
Formol, Formalin

Summenformel CH2O
Molmasse (M) 30,03 g / mol
Dichte 1,09
Siedepunkt (Siedepunkt) 99 ° C.
Flammpunkt (flp) 62 ° C.
Lagertemperatur:> +15 ° C.
ADR 8 III • WGK 3
CAS-Nr. [50-00-0]
EG-Nr. 200-001-8 • UN-Nr. 2209

$$$$

Gefahrenhinweise
H301 + H311 + H331 Giftig beim Verschlucken, bei Hautkontakt oder beim Einatmen
H314 Verursacht schwere Verbrennungen und Augenschäden
H317 Kann eine allergische Hautreaktion verursachen
H335 Kann Atemwegsreizungen verursachen
H341 Verdacht auf genetische Defekte
H350 Kann Krebs verursachen
H370 Verursacht Organschäden (Auge)


Sicherheitsempfehlungen
Vorsichtsmaßnahmen - Prävention
P260 Atmen Sie keinen Nebel / Dampf ein.
P280 Schutzhandschuhe / Schutzkleidung / Augenschutz / Gesichtsschutz tragen.


Vorsichtsmaßnahmen -

Reaktion
P303 + P361 + P353 WENN AUF DER HAUT (oder den Haaren): Kleidung sofort kontaminieren
Herausziehen. Spülen Sie die Haut mit Wasser [oder Dusche].
P304 + P340 BEI EINATMEN: Person an die frische Luft bringen und angenehm atmen lassen.
P305 + P351 + P338 WENN IN AUGEN: Vorsichtig über einen längeren Zeitraum mit Wasser abspülen
Anzahl der Minuten; Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen; weiter spülen.
P308 + P311 WENN Exposition oder mögliche Exposition: Rufen Sie ein GIFTZENTRUM / einen Arzt an.